Donnerstag, 14. Oktober 2021

TV-Gebühr bald auch für Smartphone und Tablet?

Wer daheim ein Fernsehgerät stehen hat, zahlt pro Jahr 90 Euro als Gebühr für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk der RAI – auch wenn er deren Sendungen gar nicht nützt. Bisher waren Computer, Handy und Tablets von dieser Abgabe befreit. Das soll sich jetzt ändern. + von Micaela Taroni

Eine TV-Sendung lässt sich auch auf dem Smartphone ansehen: Warum also nicht auch für dieses Gerät eine Gebühr verlangen? Die Debatte in Rom ist eröffnet.
Eine TV-Sendung lässt sich auch auf dem Smartphone ansehen: Warum also nicht auch für dieses Gerät eine Gebühr verlangen? Die Debatte in Rom ist eröffnet. - Foto: © Shutterstock / shutterstock

Die RAI-Spitze will zudem die jährlichen Gebühren auf das Niveau anderer Länder anheben – und stellt sich dabei rund 300 Euro vor.

mit