Mittwoch, 29. August 2018

Wenn die Smartwatch vom Braten abrät

Es klingt etwas verschwörerisch. „Smartwatch und Küchengeräte machen gemeinsame Sache“, beschreibt Siemens-Manager Olaf Nedorn die Funktion, die bald Wirklichkeit werden soll. Stellt die Fitnessuhr nachts mangelnden Schlaf fest, schlägt die Kaffeemaschine morgens vor, den Cappuccino stärker zu machen. Es ist ein Beispiel für die künftige vernetzte Welt des Privathaushalts, wie sie auf der Elektronikmesse IFA (31. August bis 5. September) in Berlin vorgestellt wird.

Stellt die Fitnessuhr zum Beispiel nachts mangelnden Schlaf fest, schlägt die Kaffeemaschine morgens vor, den Cappuccino stärker zu machen. - Foto: © shutterstock









stol