Montag, 31. August 2015

Museum Ladin: Kostenlose, italienische Führung durch drei Ausstellungen

Eine Führung durch die Sonderschau „1914-1918. Jenseits aller Grenzen. Die Ladiner erzählen ihre Geschichte“ mit anschließender Besichtigung der Freiluftausstellung und der Kunstausstellung des Ladinischen Kulturinstituts Micurà de Rü bietet das Museum Ladin Ciastel de Tor am Freitag, 4. September, an. Die Teilnahme an den Führungen, die in italienischer Sprache gehalten werden, ist kostenlos.

Eine kostenlose Führung durch gleich drei Ausstellungen bietet das Museum Ladin an (FOTO: Museum Ladin)
Badge Local
Eine kostenlose Führung durch gleich drei Ausstellungen bietet das Museum Ladin an (FOTO: Museum Ladin)

Wer am Freitag, 4. September, einen Spaziergang mit Kunst und Kultur verbinden möchte, hat in Sankt Martin in Thurn im Gadertal Gelegenheit dazu. Das im Dorf angesiedelte Museum Ladin Ciastel de Tor organisiert mit den Organisatoren des Projekts „Land Art SMACH (San Martin Art Culture and History)" und dem Ladinischen Kulturinstitut Micurà de Rü eine kostenlose Führung durch gleich drei Ausstellungen.

Um 10 Uhr beginnt die Führung durch die Sonderausstellung „1914-1918. Jenseits aller Grenzen. Die Ladiner erzählen ihre Geschichte" im Musuem Ladin. Dabei erfahren die Besucher, wie sich der Erste Weltkrieg auf die ladinische Bevölkerung rund um das Sellamassiv auswirkte, was es bedeutete, damals mitten im Frontgebiet zu leben, und wie die Ladiner dieses Kapitel der Geschichte verarbeitet haben.

Anschließend geht es ins Dorfzentrum von Sankt Martin in Thurn, wo einige Kunstwerke der Freiluftausstellung Land Art SMACH besichtigt werden. Diese Ausstellung findet heuer zum zweiten Mal statt und zeigt an zehn kulturell und historisch wichtigen Standorten der Gemeinde Sankt Martin in Thurn bis Mitte September 2015 Kunstwerke von Künstlern aus dem In- und Ausland. Den Abschluss des Rundgangs bildet eine Führung durch die Kunstausstellung im Ladinischen Kulturinstitut Micurà de Rü.

LPA

stol