Freitag, 11. Mai 2018

Musik, die Sprache der Liebe

Traditionsgemäß lädt die Musikkapelle Pater Haspinger am Vorabend zum Pfingstsonntag zu ihrem traditionellen Festkonzert - so auch heuer, wenn es heißt: "Musik, die Sprache der Liebe".

© Stephan Niederegger
Badge Local
© Stephan Niederegger

Der junge Kapellmeister Daniel Niederegger dirigiert bereits zum 4. Mal das Pfingskonzert in St. Martin/Gsies. Er hat dazu wiederum ein ansprechendes Programm zusammengestellt und diesmal verschiedene Facetten der Liebe in den musikalischen Kontext gestellt. Das Publikum wird eingeladen zu einem Ausflug in die Welt der Operette (Im Weißen Rössl), der Märchen und Fabeln (The Giants Mermaid - Des Riesen Nixe), der Ballettmusik (Schwanensee) und des Musicals (Tanz der Vampire). Aber auch Polka- und Marschmelodien wird die rund 60-köpfige Kapelle präsentieren. Die Uraufführung des "Puschtra Heimatmarsches" von Johann Rieder (arr. Robert Neumair) wird den krönenden Abschluss des Konzertabends bilden.

Nur 3 Wochen nach dem Konzert wartet die rührige Kapelle rund um Obmann Benedikt Kahn bereits mit einem weiteren Höhepunkt auf: beim traditionellen Herz-Jesu-Fest am 10. Juni 2018 wird im Rahmen des gleichzeitig stattfindenden Gsieser Heimatfernentreffens die neue CD vorgestellt. Im Winter hat die Musikkapelle nach einer Umfrage im Dorf eine Wunschliste der beliebtesten Märsche und Polkas aus dem Repertoire der Kapelle zusammengestellt und diese aufgenommen. Es ist dies der erste Tonträger der Kapelle, freut sich Kahn.

Stephan Niederegger, St. Lorenzen

stol