Dienstag, 15. Januar 2019

Musikkapelle Naturns blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Die alljährliche ordentliche Vollversammlung der Musikkapelle Naturns hat am Samstag, 12. Januar im Widum in Naturns stattgefunden.

Den fleißigsten Musikanten wird als Anerkennung das traditionelle Kelchglas bzw. Krug überreicht
Badge Local
Den fleißigsten Musikanten wird als Anerkennung das traditionelle Kelchglas bzw. Krug überreicht

Auf die feierliche Eröffnung durch ein Posaunentrio folgte die Begrüßung der Anwesenden durch den Obmann Andreas Pircher. Neben den Mitgliedern und Ehrenmitgliedern konnten auch die Ehrengäste, Bürgermeister Andreas Heidegger, Referent für Schule und KulturMichael Ganthaler , Dekan Rudolf Hilpold, Obmann der Raiffeisenkasse Untervinschgau Wolfram Gapp und Uli Stampfer, Geschäftsführer des Tourismusverein Naturns unter den Anwesenden begrüßt werden.

Auf die einleitenden Worte des Obmannes folgten die ausführlichen Berichte des Kassiers, des Kapellmeisters, des Jugendleiters und der Tätigkeitsbericht des vergangenen Jahres. 

Dabei konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt werden, welches besonders in Anbetracht des veranstalteten Bezirksmusikfestes von großem Einsatz aller Mitglieder gekennzeichnet war. Erfreulicherweise gab es wieder drei Neu- bzw. Wiederaufnahmen: Die Musikkapelle Naturns freut sich Elena Götsch und Carmen Schwienbacher als Marketenderinnen in ihren Reihen begrüßen zu dürfen und Reinhard Gander nach einigen Jahren im Ausland wieder bei den Posaunen dabeizuhaben.   

Im Anschluss wurde allen MusikantInnen, welche 2018 bei den ca. 90 Proben und Ausrückungen nicht öfter als 7 Mal gefehlt hatten, als Anerkennung für ihren Fleiß das traditionelle Kelchglas überreicht. Insgesamt konnten 12 Gläser und 6 Krüge übergeben werden. Alle Mitglieder, welche ihren Wohnsitz nicht in Naturns haben, wurden außerdem als Dank zu einer gemeinsamen Marende eingeladen. 

Abschließend ergriffen die Ehrengäste das Wort. Bürgermeister Andreas Heidegger überbrachte seinen Dank für die musikalischen Beiträge für die Dorfgemeinschaft sowie für den Einsatz und die Leistung der einzelnen Mitglieder. Besondere Anerkennung sprach er der Kapelle für die organisatorische Leistung und einwandfreie Abhaltung des Bezirksmusikfestes in Naturns aus. Diesem Kompliment schloss sich anschließend auch Wolfram Gapp an, welcher die sehr saubere Abhaltung des Bezirksmusikfestes unterstrich. Ebenso sprach er seine Wertschätzung gegenüber den Tätigkeiten des Vereines und die Anerkennung an die wertvolle Jugendarbeit aus und sicherte weiterhin die Unterstützung der Raiffeisenkasse zu.

Uli Stampfer dankte der Kapelle für die zahlreichen Konzerte und Veranstaltungen, welche auch für den Tourismusverein von großer Bedeutung sind. Er drückte seine Anerkennung gegenüber dem spürbar tollen Vereinsklima sowie dem Tatendrang und Enthusiasmus gegenüber einer Weiterentwicklung des Vereines aus und sicherte die Unterstützung des Tourismusvereins bei den verschiedenen geplanten Veranstaltungen für das Jahr 2019 zu. Dekan Rudolf Hilpold bedankte sich für den Einsatz der Kapelle besonders bei den kirchlichen Anlässen und wünscht weiterhin ein gutes Verhältnis und Zusammenhalt im Verein. 

Anschließend ließ man den Abend bei einem gemeinsamen Abendessen im Kreuzwirt ausklingen. 

Musikkapelle Naturns, Naturns

stol