Samstag, 11. August 2018

Muslimrat kritisiert Boris Johnson in Burka-Affäre

In der Diskussion um umstrittene Burka-Äußerungen hat der britische Muslimrat den ehemaligen Außenminister Boris Johnson scharf kritisiert. Er habe Frauen mit Vollverschleierung verspottet und damit die Islamfeindlichkeit befeuert, warnte die führende muslimische Organisation Großbritanniens am Samstag.

Johnson steht seit Tagen in der Kritik, weil er Frauen mit Vollverschleierung in seiner wöchentlichen Kolumne im „Telegraph“ am Montag mit „Bankräubern“ und „Briefkästen“ verglichen hatte.
Johnson steht seit Tagen in der Kritik, weil er Frauen mit Vollverschleierung in seiner wöchentlichen Kolumne im „Telegraph“ am Montag mit „Bankräubern“ und „Briefkästen“ verglichen hatte. - Foto: © APA/AFP

stol