Dienstag, 06. März 2018

Mysteriöse Vergiftung von russischem Ex-Spion

Eine mysteriöse Vergiftung eines einstigen Doppelagenten sorgt in britischen Geheimdienstkreisen für Aufsehen und weckt böse Erinnerungen. In der südenglischen Stadt Salisbury wurden am Wochenende zwei Menschen mit Verdacht auf Vergiftung durch eine „unbekannte Substanz” in ein Krankenhaus gebracht und ringen seitdem auf der Intensivstation mit dem Tod. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Ein russischer Spion soll vergiftet worden sein.
Ein russischer Spion soll vergiftet worden sein. - Foto: © shutterstock

stol