Montag, 05. Juni 2017

Nach Massenpanik in Turin: Mehr Sicherheit bei Großevents

Das Innenministerium in Rom will nach der Massenpanik beim Public Viewing während des Champions-League-Finales mit mehr als 1.500 Verletzten in Turin für mehr Sicherheit bei Großevents, wie Kundgebungen, Sommerkonzerten und Veranstaltungen sorgen. 1.700 größere Veranstaltungen sind in diesem Sommer in Italien geplant, berichteten italienische Medien am Montag.

stol