Donnerstag, 01. Februar 2018

Nachgestellter Tatort an der FOS: Schüler suchen den Täter

Das Szenario erinnert an die Kult-Krimireihe „Tatort“: eine Leiche im Hintereingang der Schule, offensichtlich Opfer eines Verbrechens. Und fünf Tatverdächtige, die leugnen, mit dem Mord etwas zu tun zu haben. Wer von ihnen lügt? Und wie kann man das beweisen? Schüler der FOS und des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums Bornheim haben sich auf die Spurensuche begeben.

Der Hintereingang der Schule: Special Agents des „Forensic Operative Service“ (F.O.S) bei der Spurensicherung am Tatort. Akribisch suchen die Schülerinnen Laura Götsch und Luna Coletti Lohse nach Auffälligkeiten um den Täter zu fassen.
Badge Local
Der Hintereingang der Schule: Special Agents des „Forensic Operative Service“ (F.O.S) bei der Spurensicherung am Tatort. Akribisch suchen die Schülerinnen Laura Götsch und Luna Coletti Lohse nach Auffälligkeiten um den Täter zu fassen.

stol