Montag, 13. Juli 2015

Naturdenkmal im Meraner Sissi-Park gefällt

Die 203 Jahre alte Graupappel im Park an der Postbrücke in Meran gibt es nicht mehr. Sie wurde gestern aufgrund ihres schlechten Zustandes gefällt. Dieses spektakuläre Ereignis lockte viele Schaulustige an.

Viel Fachkenntnis war für die Fällung nötig.
Badge Local
Viel Fachkenntnis war für die Fällung nötig.

Einer der Schaulustigen war Heinz Kleidorf aus Kufstein. Sein Großvater wanderte 1895 nach Nordtirol aus. Den Enkel zieht es regelmäßig nach Meran. So auch zu diesem besonderen Ereignis, das er fotografisch dokumentierte, auch weil er große, alte Bäume liebt. "Die Fällung war spektakulär", berichtet Kleidorf.

DIe Meraner Stadtgärtnerei musste die Fällung nach Analysen im Juni beschließen. Der 203 Jahre alte Baum im Sissi-Park war zu einem Sicherheistrisiko geworden, nachdem sich sein Zustand in wenigen Monaten wesentlich verschlechtert hatte. 2012 war die Graupappel noch einmal saniert worden. 

 

D/ehr

stol