Freitag, 09. Januar 2015

Nervenkrieg um die flüchtigen Terror-Brüder geht weiter

Auf ihrer Flucht haben sich Chérif (32) und Said Kouachi (34) in einer Druckerei in der Gemeinde Dammartin-en-Goële mit einer männlichen Geisel (26) verschanzt.

Foto: © APA/EPA

Die Hauptverdächtigen hätten angegeben, als „Märtyrer“ sterben zu wollen, erklärte der konservative Abgeordnete Yves Albarello nach Angaben der Onlineseite von „The Telegraph“ am Freitag.

Auf einem von der Nachrichtenagentur AFP auf Twitter geteilten Foto, sieht man Polizisten am Dach der Druckerei.

Augenzeugen berichteten zudem von Einsatzkräften, die sich aus Hubschraubern abseilten.

Mobilfunknetz in Dammartin-en-Goele abgeschaltet

Aufgrund der Geiselnahme im französischen Dammartin-en-Goele ist das Mobilfunknetz dort offenbar unterbrochen worden, wie mehrere Anrainer auf Twitter berichteten.

apa

stol