Dienstag, 03. April 2018

Neuer Primar der Neuroradiologie

Vor gut einem Monat ist die Abteilung für Neuroradiologie Bozen-Trient gegründet worden. Nun hat der Dienst einen neuen Leiter: Primar Benedetto Petralia hat am Dienstag den Vertrag mit dem Sanitätsbetrieb unterzeichnet.

Primar Benedetto Petralia hat am Dienstag den Vertrag unterzeichnet. - Foto: sabes
Badge Local
Primar Benedetto Petralia hat am Dienstag den Vertrag unterzeichnet. - Foto: sabes

Die Neuroradiologie ist ein hochspezialisiertes, klinisches Fachgebiet, das auf die Diagnostik und die Behandlung von Erkrankungen und Veränderungen des Zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark) spezialisiert ist.

Für Südtirol und das Trentino wurde vor Kurzem auf der Grundlage eines gemeinsamen Abkommens der neue Dienst mit Direktion in Bozen geschaffen. Nun konnte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit Benedetto Petralia einen ausgewiesenen und anerkannten Experten im Bereich Neuroradiologie als Primar für diesen neuen Dienst gewinnen, der mit 16. Mai seinen Dienst aufnehmen wird.

Petralia hat an der Universität Catania Medizin studiert und kann einen Facharzttitel in Neurologie (Universität Modena) und Radiodiagnostik (Universität Udine) vorweisen. Seit 1993 ist Petralia am Universitätskrankenhaus Udine tätig. Worin sieht Petralia die größte Herausforderung bei seiner neuen Aufgabe? „Es gilt nun“, so Petralia“, „2 Teams, 2 Arbeitsstile und wohl auch 2 unterschiedliche Zugänge zusammenzuführen und ein neues, schlagkräftiges Team mit 2 Standorten, nämlich Bozen und Trient, aufzubauen.“

stol

stol