Donnerstag, 15. März 2018

Neues Gartenjahr in Trauttmansdorff

Am 30. März öffnen die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran wieder ihre Tore und starten in die neue Gartensaison. Auch 2018 gibt es wieder viel zu sehen und zu erleben. Das „Dolomiten-Magazin“ berichtet in seiner neuen Ausgabe darüber.

Unbeschreiblich schön: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff laden wieder zum besonderen Erlebnis ein. - Foto: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Badge Local
Unbeschreiblich schön: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff laden wieder zum besonderen Erlebnis ein. - Foto: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

2018 steht der botanische Garten ganz im Zeichen der Duft- und Gewürzpflanze. Vom scharfen Chili bis zur zitronig-duftenden Pelargonie – vielerorts in den Gärten gibt es etwas zu entdecken. Jede Jahreszeit hält dabei ihre ganz eigenen Gewürz- und Dufterlebnisse bereit. Und das Touriseum widmet seine Wechselausstellung den Alpenpässen, ihrer Faszination und touristischen Bedeutung.

In den Gärten gibt es heuer auch wieder etliche Veranstaltungen: An den Sommerabenden finden im Amphitheater rund um den Seerosenteich Konzerte mit Musikern aus aller Welt statt. An den Sonntagen im Juni und am ersten Sonntag im Juli erwartet die Gartengäste ein majestätisches Frühstück auf der Sissi-Terrasse, wo einst Kaiserin Elisabeth flanierte. Unter dem Motto „Trauttmansdorff nach Feierabend“ bleiben die Gärten an den Freitagen im Juni, Juli und August bis 23 Uhr geöffnet. Neu ist das Picknick unterm Sternenhimmel – schwungvolle Live-Musik inklusive. Dazu gibt es noch eine Reihe weiterer Veranstaltungen im Gartenjahr.

Mehr über die neue Saison in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran erfahren Sie im neuen „Dolomiten-Magazin“. Außerdem finden Sie darin eine Reihe weiterer interessanter Beiträge und das umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols.

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol