Donnerstag, 15. Februar 2018

Neues Wahlsystem macht Italienern zu schaffen

Die Italiener zerbrechen sich über das neue Wahlsystem den Kopf, mit dem sie am 4. März das neue Parlament wählen. Erstmals wird das neue „Rosatellum“ genannte Wahlsystem angewendet, ein mühsam ausgehandelter Kompromiss unter den Parteien. Ob es Stabilität und Regierbarkeit garantiert, bezweifeln Experten. Hier die Hauptelemente des neuen Wahlgesetzes.

Foto: © shutterstock

stol