Donnerstag, 30. November 2017

Niederlande weisen US-Präsident Trump auf „Fakenews“ hin

Die Niederlande haben den amerikanischen Präsidenten Donald Trump auf „Fakenews“ hingewiesen.

Donald Trump
Donald Trump - Foto: © APA

Trump hatte ein niederländisches Video auf Twitter weitergeleitet, auf dem ein holländischer Junge auf Krücken angeblich „von einem Muslim-Migranten“ zusammengeschlagen wird.

Die niederländische Botschaft in Washington aber wies Trump auf Twitter am Mittwochabend daraufhin, dass das falsch sei. Der jugendliche Täter sei kein Migrant, sondern ein gebürtiger Niederländer und auch bestraft worden. „Fakten sind wichtig“, heißt es in dem Tweet.

Das Video mit dem Hinweis auf den angeblichen muslimischen Migranten-Hintergrund des Jungen hatte erst die britische rechtsextreme Politikerin Jayda Fransen verbreitet. Auch die niederländische Staatsanwaltschaft erklärte, dass der Text bei dem Video falsch sei.

Das Video war im Frühjahr zuerst auf einer niederländischen rechten Internet-Plattform gezeigt worden. Daraufhin hatte die Polizei einen 16-jährigen Jungen festgenommen. Er war zu einer Jugend-Strafe verurteilt worden.

dpa

stol