Dienstag, 26. September 2017

Nordkorea wertet Trumps Worte als „Kriegserklärung“

Der Atomstreit zwischen Nordkorea und den USA spitzt sich weiter zu: Nordkorea fasse die jüngsten Kommentare von US-Präsident Donald Trump als „Kriegserklärung“ auf, sagte Außenminister Ri Yong-ho laut der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap am Montag in New York.

Kim Jong Un und Donald Trump wetzen die Messer. - Foto: © APA/AFP









stol