Dienstag, 02. Mai 2017

Nordtirol fördert Zusammenlegung von Gemeinden

Die Tiroler Landesregierung hat in ihrer Sitzung am Dienstag die Förderung von freiwilligen Zusammenlegungen von Gemeinden beschlossen. Gestaffelt nach der Einwohnerzahl der neu entstehenden Gemeinden sollen bis zu 2,5 Millionen Euro fließen, teilte das Land in einer Aussendung mit.

Nordtirol fördert die Zusammenlegung von Gemeinden mit 2,5 Millionen Euro.
Nordtirol fördert die Zusammenlegung von Gemeinden mit 2,5 Millionen Euro. - Foto: © D

stol