Samstag, 18. April 2015

Obama empfängt Vertreter der Golfstaaten

Die USA wollen Sicherheitsbedenken der Golfstaaten wegen einer möglichen Einigung im Atomstreit mit dem Iran dämpfen.

Barack Obama
Barack Obama - Foto: © LaPresse

US-Präsident Barack Obama werde die Anführer des aus sechs Golfnationen bestehenden Golfkooperationsrats (GCC) Mitte Mai in Camp David empfangen, teilte das Weiße Haus am Freitag mit. Bei dem zweitägigen Treffen solle es um eine verstärkte Zusammenarbeit beim Thema Sicherheit gehen.

Einige der vorwiegend sunnitischen regionalen Nachbarn des schiitischen Iran – Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Kuwait, Oman, Katar und Bahrain – blicken mit Sorge auf das geplante Atomabkommen.

Bei den Verhandlungen mit Teheran hatte Obama die sechs GCC-Länder bereits zu dem Treffen eingeladen, aber keinen konkreten Termin genannt. Das Feriendomizil für US-Präsidenten wird auch für Gespräche abseits des offiziellen Parketts in Washington genutzt.

apa/dpa

stol