Montag, 30. November 2015

Obama und Hollande gedenken der Terroropfer im „Bataclan“

US-Präsident Barack Obama hat der Opfer der jüngsten Terroranschläge von Paris gedacht. Nach seiner Landung in Paris fuhr Obama noch in der Nacht auf Montag zur Konzerthalle „Bataclan“, in der am 13. November die meisten der insgesamt 130 Menschen ermordet wurden. Dort wurde er vom französischen Staatschef François Hollande erwartet.

Sie gedachten der Terroropfer vor der Konzerthalle Bataclan: (von rechts) US-Präsident Barack Obama, sein französischer Amtskollege Francois Hollande und die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo.
Sie gedachten der Terroropfer vor der Konzerthalle Bataclan: (von rechts) US-Präsident Barack Obama, sein französischer Amtskollege Francois Hollande und die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo. - Foto: © APA/AFP

stol