Samstag, 18. Januar 2014

Obama will trotz Bespitzelung gutes Verhältnis zu Merkel sichern

US-Präsident Barack Obama will nach eigenen Worten sein freundschaftliches Verhältnis zur deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht durch die Geheimdienstaffäre gefährden. „Ich muss und darf diese Beziehung nicht durch Überwachungsmaßnahmen beschädigen, die unsere vertrauensvolle Kommunikation behindern“, sagte Obama dem ZDF.

stol