Mittwoch, 08. Februar 2017

Österreich diskutiert über Burka-Verbot

Die Frage, ob in Österreich ein Burka-Verbot eingeführt werden soll oder nicht, sorgt für Diskussionen.

Foto: © shutterstock

Derzeit wird darüber diskutiert, ob das Tragen einer Burka in der Öffentlichkeit bestraft werden soll, oder nicht. Die Strafe soll 150 Euro betragen.

Während der Tourismus-Sektor befürchtet, Reisende aus den arabischen Ländern durch ein solches Verbot zu verlieren, wurden auch Zweifel laut, ob das Gesetz nicht verfassungswidrig sei.

Es sei eine Sache, den Menschen zu verbieten, ihr Gesicht zu verhüllen und somit polizeiliche Ermittlungen zu behindern, eine ganz andere Sache sei es, die Menschen in ihrer Religionsfreiheit und im Ausleben ihrer kulturellen Freiheit zu behindern.

stol/liz

stol