Montag, 29. Oktober 2018

Offenbar versuchter Terroranschlag auf ICE-Strecke

Auf der ICE-Strecke von Nürnberg in Richtung München ist es dem bayerischen Landeskriminalamt zufolge vor drei Wochen zu einem schweren Zwischenfall gekommen. Das LKA wollte zwar nicht von einem Anschlag sprechen, laut „Bild”-Zeitung hatten Unbekannte aber ein Stahlseil über die Gleise gespannt und Holzkeile auf die Schienen montiert. Ermittler fanden ein Drohschreiben in arabischer Sprache.

Die ICE-Strecke bei Nürnberg wurde manipuliert. - Foto: APA/dpa
Die ICE-Strecke bei Nürnberg wurde manipuliert. - Foto: APA/dpa

stol