Montag, 21. September 2020

108-jährige Italienerin beteiligt sich an Referendum

In der Kleinstadt Citta di Castello in der mittelitalienischen Region Umbrien hat sich am Montag auch eine 108-jährige Wählerin, Luisa Zappitelli, am Referendum über die Reform zur Reduzierung der Parlamentarierzahl in Italien beteiligt. Die 1911 geborene Frau, die die spanische Grippe und 2 Weltkriege überlebt hat, hat seit 1946 keine Wahl in Italien versäumt.

Auch mit 108 Jahren hat sich Luisa Zappitelli noch an der Wahl beteiligt. - Foto: © ANSA









apa

Alle Meldungen zu: