Sonntag, 17. Oktober 2010

430.000 Euro für „verbotene“ Audrey-Hepburn-Marken

Es dauert nur wenige Minuten, da sind zehn Audrey- Hepburn-Briefmarken für 430.000 Euro versteigert und der neue Besitzer schockiert. Ein Berliner Sammler, etwa 60 Jahre alt, erhält am Samstagabend im Berliner Hotel Adlon mit drei Hammerschlägen den Zuschlag für Marken, die es im Grunde nicht geben dürfte.

stol