Montag, 15. März 2021

500 Kilometer Wanderwege müssen freigeräumt werden

Nach dem Schneedruck dieses Winters starten Förster, Waldarbeiter und freiwillige Wegewarte im Sarntal mit den Aufräumarbeiten.

. Umgestürzte Bäume schneiden nach Unwettern viele beliebte Spazierwege ab wie hier im Bild deutlich zu sehen ist. Hier muss alles wieder freigesägt werden.
Badge Local
. Umgestürzte Bäume schneiden nach Unwettern viele beliebte Spazierwege ab wie hier im Bild deutlich zu sehen ist. Hier muss alles wieder freigesägt werden. - Foto: © krs

Die Großgemeinde Sarntal hat ein 500 Kilometer langes Wanderwegenetz. Da dort im letzten Winter nach einem großen Schneedruck überall Bäume umgestürzt sind, müssen jetzt Waldarbeiter, Förster und freiwillige Wegewarte eine besondere Fleißarbeit leisten. Ziel ist es, dass die vielen Wanderer wieder ungestört durch die Landschaft wandern können. Von Hildegard Kröss

krs