Freitag, 18. Oktober 2019

6. Bozner Tanzsaison startet im Dezember

Alles tanzt: Am 12. Dezember beginnt die Tanzsaison „InDanza Bozen 2019/2020“ des Trienter Kulturzentrums Santa Chiara in Bozen.

Die nur aus Männern bestehende Kompanie Les Ballets Trockadero de Monte Carlo aus den USA nimmt‘s mit Humor! Sie besorgt den Auftakt der 6. Bozner Tanzsaison am 12. Dezember.
Badge Local
Die nur aus Männern bestehende Kompanie Les Ballets Trockadero de Monte Carlo aus den USA nimmt‘s mit Humor! Sie besorgt den Auftakt der 6. Bozner Tanzsaison am 12. Dezember. - Foto: © Zoran Jelenic

Die 6. Tanzsaison trägt die künstlerische Handschrift von Emanuele Masi und bringt von Dezember bis April einen spannenden Mix an sehenswerten Tanzabenden ans Stadttheater am Bozner Verdiplatz.

5 Ensembles aus den USA, Australien und Europa zeigen große Ballettklassiker, unsterbliche Märchengeschichten und herausragende zeitgenössische Tanzproduktionen.

Von den unwiderstehlich charmanten Parodien des Kult-Ensembles Les Ballets Trockadero de Monte Carlo (USA) zur brandneuen zeitgenössischen „Aschenputtel“-Interpretation von Jirí Bubenícek für das Nuovo Balletto di Toscana (Italien), über Ailey II, Amerikas Tanzexport Nummer 1, zum großen Tanzklassiker „Giselle“ mit dem Yacobson Ballet aus St. Petersburg (Russland) bis hin zur archaischen, kraftvollen Hommage an die Kultur der Aborigines mit dem Australian Dance Theatre aus Adelaide – die Tanzsaison 2019/2020 hat 5 faszinierende Tanzabende im Gepäck, die einen abwechslungsreichen Einblick in die Welt des Tanzes bieten.

Ergänzt wird die Aufführungsreihe in Bozen durch die Tanzzyklen in Trient und Rovereto. Karten gibt es ab sofort an den Kassen des Bozner Stadttheaters sowie online.

Mehr über „InDanza Bozen 2019/2020“ erfahren Sie am Freitag im neuen „Dolomiten-Magazin“. Dort finden Sie außerdem eine Reihe interessanter Beiträge und das umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols.



d