Donnerstag, 09. März 2017

Abenteurer-Paar aus tosender See vor Australien gerettet

Aus dramatisch aufgepeitschter See ist ein Abenteurer-Paar von der australischen Polizei gerettet worden.

Foto: © shutterstock

Der 55-jährige Ire Nick Dwyer und die 44-jährige Französin Barbara Heftman waren mit ihrer Jacht auf dem Weg von Neuseeland nach Sydney, als sie in ein Unwetter kamen. Nachdem die Wellen das Ruder der beiden Weltumsegler zerbrochen hatte, setzten sie am Dienstag einen Notruf ab.

Ein Boot der Polizei von New South Wales machte sich daraufhin auf den Weg, trotzte sechs Meter hohen Wellen und orkanartigen Böen, bis es nach 13 Stunden die Schiffbrüchigen erreichte und retten konnte.

„Haushohe Wellen rollten ständig auf uns zu, im Wind konnte man nicht aufrecht stehen (...), Weiß überall“, berichtete Dwyer am Mittwoch vor Journalisten in Sydney. Die Retter des Paares seien „absolute Helden“.

apa/afp

stol