Montag, 12. März 2018

AC Florenz: Ciao Capitano - Bildergalerie

Beim ersten Liga-Spiel nach dem Tod des italienischen Fußball-Profis Davide Astori vor einer Woche hat der AC Florenz dem verstorbenen Kapitän gedacht.

Ein letzter Gruß an den Capitano des FC Florenz.
Ein letzter Gruß an den Capitano des FC Florenz. - Foto: © APA/AFP

Die Spieler trugen beim Aufwärmen vor der Partie gegen Benevento am Sonntag in Florenz Trikots mit Astoris Nummer 13. Vor dem Anpfiff wurde eine Schweigeminute abgehalten, in der sich alle 22 Spieler auf dem Platz umarmten.

Fans ließen Luftballons in den Vereinsfarben steigen.

In der 13. Spielminute wurde das Match unterbrochen, die Anhänger schwenkten Fahnen und applaudierten. In der 25. Minute war es dann das Tor des Brasilianers Hugo, das die Partie zugunsten des trauernden Vereins entschied.

Der 31-jährige Astori war vor einer Woche tot in seinem Hotelzimmer in Udine aufgefunden worden. Erkenntnissen der Obduktion zufolge starb er an einem Herzstillstand. (STOL hat berichtet)

stol

stol