Donnerstag, 14. Oktober 2021

Adele ist zurück – Erste neue Single seit Jahren

Sie ist eine der erfolgreichsten britischen Künstlerinnen der Geschichte, zuletzt war es aber lange still um Adele – Nun meldet sich die Sängerin zurück.

Sängerin Adele veröffentlicht am morgigen Freitag ihre erste neue Single seit 6 Jahren.
Sängerin Adele veröffentlicht am morgigen Freitag ihre erste neue Single seit 6 Jahren. - Foto: © Instagram/Adele
„Hello“, Adele ist zurück! Jahrelang hat sich die Ausnahmekünstlerin rar gemacht. Die 33-Jährige kann sicher sein, dass das Echo ihres Auftauchens umso größer widerhallt.

Die erste Single („Easy On Me“) seit ihrem Mega-Erfolgsalbum „25“ vor 6 Jahren, das erste Interview seit 5 Jahren: Die Britin gibt selbst vor, wann, wie und wo sie sich der Öffentlichkeit präsentiert. Ein kurzer Videoauszug erreichte innerhalb weniger Tage auf Instagram mehr als 17 Millionen Aufrufe.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Die Zeitschrift „Vogue“ widmete ihr die aktuelle Titelstory, der erste Eindruck: Adele versucht den Spagat. Sie will noch immer das britische Mädchen von nebenan sein. Sie spricht mit hörbarem Londoner Cockney-Dialekt, lässt gerne das „h“ im Anklang weg – „'ow are you?“, grüßt sie den „Vogue“-Reporter – und flucht unverhohlen, besonders gerne nutzt sie anscheinend das „F-word“.

Zugleich hetzt sie durch das Leben einer A-Prominenten. Raus aus der Limousine, die Ausstellung öffnet nur für sie, dann schnellen Schrittes durch geheime Gänge und Hotelküchen, erst im abgeschirmten Hinterzimmer kann sie entspannen. Auf dem Weg fast unsichtbare Helferlein, die mal ein frisches Paar Schuhe reichen, mal dafür sorgen, dass der gewünschte Drink bereit steht.

Selbstzerstörung, Selbstreflexion, Selbsterlösung

Wer also ist Adele Laurie Blue Adkins, wie die Sängerin mit bürgerlichem Namen heißt, weit mehr als 100 Millionen verkaufte Platten, Oscar- und mehrfache Grammy-Gewinnerin? Ein Kind, verheiratet, geschieden, neu liiert. Mit ihrem neuen Album will sie zumindest ihre Sicht der Dinge näher bringen, wie sie der „Vogue“ erzählt.



„Ich habe das Gefühl, dass dieses Album Selbstzerstörung ist, dann Selbstreflexion und dann eine Art Selbsterlösung“, erzählt die Sängerin. Dem Reporter spielt sie 4 Songs des neuen Albums vor, das wohl „30“ heißen wird. Die Zahl wurde vor kurzem weltweit an bekannte Sehenswürdigkeiten gestrahlt, die Aufmachung deute auf Adele hin, waren Fans und Fachjournalisten sich einig.

Öffentlich bekannt sind bisher nur ein paar Sekunden aus „Easy On Me“, dabei ist Adeles gefühlsbetonte Stimme zu Klavierklängen zu hören. Es sei kein Scheidungsalbum, betont die Sängerin, die sich 2019 kurz nach der Hochzeit von Ehemann Simon Konecki getrennt hatte. Vor allem dem gemeinsamen Sohn Angelo (9) will sie etwas hinterlassen: „Im Laufe der Zeit wurde das Album zu einer Möglichkeit, ihm Dinge zu erklären – etwas, das er sich anhören kann, wenn er älter ist.“

„Easy On Me“ sei der erste Song gewesen, den sie geschrieben habe. 2018 war das, da war sie 30 – daher der vermutete Albumtitel. „Als ich 30 war, fiel mein Leben auseinander, ohne Vorwarnung.“ Der Songbeginn fiel ihr unter der Dusche ein, beim Singen. Danach habe sie ein halbes Jahr lang nichts geschrieben, denn sie hatte das Gefühl: „Achja, ich habe alles gesagt.“

Wer Adele nun ist, bleibt offen, trotz vieler Zitate, trotz der stundenlangen Nähe, die sie der „Vogue“ gönnt. „Neugeboren“ sei die „britische Ikone“, schreibt die Zeitschrift. Das Fazit ist aber genauso ambivalent wie die Sängerin selbst: „Es ist eine Kunst, Adele zu sein.“

dpa