Donnerstag, 14. September 2017

Andrea Bocelli von Pferd gestürzt: „Mir geht es recht gut“

Startenor Andrea Bocelli ist nach italienischen Medienberichten in der Toskana vom Pferd gestürzt und hat sich verletzt.

Andrea Bocelli hat sich bei einem Reitunfall verletzt.
Andrea Bocelli hat sich bei einem Reitunfall verletzt. - Foto: © LaPresse

Der 58-Jährige sei ins Krankenhaus nach Pisa geflogen worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag.

Wenige Stunden nach dem Unfall wandte sich Bocelli auf Facebook an die Fans: „Ich will euch beruhigen und euch sagen, dass es mir recht gut geht.“ Wenn es keine Komplikationen gebe, werde er das Krankenhaus möglicherweise noch Donnerstag verlassen können, schrieb Bocelli. „Es war nur ein einfacher Sturz vom Pferd.“

Der blinde Tenor stand am Dienstagabend noch im Teatro Verdi in Pisa bei einem Benefizkonzert auf der Bühne, das von einem Roboter dirigiert wurde. Ein für Freitag geplantes Konzert in Rom wurde zunächst nicht abgesagt.

dpa

stol