Montag, 17. Januar 2022

Ans Meer mit der Caritas: Die Anmeldungen haben begonnen

Auch wenn uns hierzulande der Winter noch fest im Griff hat, lohnt es sich, jetzt schon an den Sommer zu denken. Bei der Caritas sind die Einschreibungen für die Familien-, Kinder-, und Seniorenaufenthalte am Meer bereits angelaufen.

Bei der Caritas sind die Einschreibungen für die Familien-, Kinder-, und Seniorenaufenthalte am Meer bereits angelaufen. - Foto: © shutterstock

Geboten werden auch heuer wieder viel Spaß, Unterhaltung und gemeinschaftliche Erlebnisse für Jung und Alt. Gestaffelte Preissysteme sowie die Möglichkeit, um individuelle Kostenreduzierung anzusuchen, ermöglichen auch Familien und Senioren in angespannten finanziellen Situationen eine Auszeit vom oft schwierigen Alltag. Wer sich oder seinen Kindern einen Platz zum Wunschtermin sichern möchte, sollte diesen so schnell wie möglich reservieren.

1-mal im Jahr den Alltag und die Sorgen hinter sich lassen und einfach nur die freie Zeit genießen, gibt Körper und Seele neue Kraft. Deshalb bietet die Caritas auch im kommenden Sommer wieder Ferienaufenthalte in ihren Anlagen in Caorle und Cesenatico an. Die Vorbereitungen dafür laufen jetzt schon auf Hochtouren.

Ein Urlaub für Alt und Jung

Alle Einrichtungen liegen direkt am Meer. In den weiten Grünflächen, dem Privatstrand, den Spiel- und Sportplätzen ist genug Platz, damit alle Gäste auf ihre Kosten kommen können. Ein gut gerüstetes Betreuerteam, Bademeister, Krankenpfleger und Seelsorger kümmern sich um das Wohlbefinden der Gäste und sorgen für ein buntes Unterhaltungsprogramm, das ganz auf die Bedürfnisse von Jung und Alt abgestimmt ist. „Wir wollen die Gäste verwöhnen. Sie sollen sich wie zu Hause fühlen und die Zeit bei uns einfach nur genießen“, erklärt die Caritas-Bereichsleiterin Anna Vorhauser.

In der Villa Oasis in Caorle können erholungssuchende Familien sowie Senioren in eigenen Turnussen gesellige Aufenthalte verbringen und sich in Vollpension verwöhnen lassen. In den angrenzenden Bungalows können sich die Gäste selbst versorgen, wobei dort auch ein hauseigener Catering-Dienst zur Verfügung steht. Im „12 Stelle Village“ in Cesenatico sind Familien ebenso willkommen und werden rundum in Vollpension umsorgt.

Kinder und Jugendliche verbringen im Feriendorf „Josef Ferrari“ in Caorle oder im „12 Stelle Village“ in Cesenatico zweiwöchige Turnusse ganz ohne Eltern. Ein gut geschultes Betreuerteam kümmert sich um das Wohl der jungen Gäste und organisiert ein buntes Ferienprogramm.

Das gestaffelte Preissystem

Damit der Urlaub das Budget nicht allzu sehr belastet, hat die Caritas für Ferienaufenthalte in Caorle ein gestaffeltes Preissystem entwickelt, das auf Freiwilligkeit basiert. Zusätzlich bietet sie Menschen in finanziell besonders schwierigen Situationen individuelle Preisnachlässe an. „Wir wollen möglichst vielen Südtirolern eine Auszeit ermöglichen, in der sie ihre Sorgen kurz vergessen können, damit sie danach mit neuen Kräften weitermachen können“, sagt Vorhauser.

Die Anmeldungen zu den Ferienangeboten haben bereits begonnen und werden entgegengenommen, solange Plätze frei sind. Für die Kinder- Familien- und Seniorenaufenthalten in Caorle können sich Interessierte online unter folgender Webseite oder direkt im Dienst Ferien und Erholung unter Telefon 0471 304 340.

Für die Anmeldungen zu den Kinder- und Familienaufenthalten in Cesenatico steht der Dienst „12Stelle“ unter Telefon 0471 067 412 oder unter folgender Webseite zur Verfügung.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden