Freitag, 17. August 2018

Ariana Grande: 1. Album nach Manchester-Anschlag

Es ist der 22. Mai 2017. Ariana Grande verlässt gerade die Konzertbühne in Manchester, da knallt es plötzlich im Foyer. Ein Selbstmordattentäter reißt 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder und Jugendliche. Grande unterbricht die Tour und kommt kurze Zeit später nach Manchester zurück - für ein Benefizkonzert. Nun ist ihr erstes Album nach dem Attentat erschienen: Es heißt „Sweetener”.

Ariana Grande ist erwachsen geworden. - Foto: APA (AFP/Archiv)
Ariana Grande ist erwachsen geworden. - Foto: APA (AFP/Archiv)

stol