Samstag, 11. Juli 2015

Auf in die Schlammschlacht! „Wattolümpiade“ gestartet

Mit dem Einmarsch der Sportler und dem feierlichen Entzünden des „olümpischen Feuers“ ist am Samstag im schleswig-holsteinischen Brunsbüttel die „Wattolümpiade 2015“ eröffnet worden.

Schlammpackungen und Schlammschlachten der besonderen Art gibt es bei der "Wattolümpiade". (Foto: www.wattoluempia.de)
Schlammpackungen und Schlammschlachten der besonderen Art gibt es bei der "Wattolümpiade". (Foto: www.wattoluempia.de)

Bei meist blauem Himmel warfen sich am Samstag etwa 400 „Wattsportler“ aus Deutschland und dem benachbarten Ausland in den Elbschlick.

 

Schnappschüsse von der "Wattolümpiade" in Brunsbüttel.

Die Spaßsportler trafen sich zum elften Mal zu den „schmutzigen Spielen für eine saubere Sache“.

42 Teams erfreuten sich und die Zuschauer mit „schrägen“ Sportarten wie Wattfußball, Watthandball und Wattwolliball sowie einem Schlickschlittenrennen.

dpa

stol