Samstag, 18. Mai 2019

„Beruf Prinzessin“: Meghan brachte Archie in Klinik zur Welt

Prinz Harrys Sohn Archie ist vor knapp zwei Wochen in einem Londoner Edelkrankenhaus zur Welt gekommen – und nicht, wie spekuliert, bei einer Hausgeburt. Das geht aus der Geburtsurkunde hervor, die britische Zeitungen am Samstag veröffentlichten. Seine Frau, Herzogin Meghan, hat demnach im Portland Hospital entbunden. Auf der Urkunde steht als Berufsbezeichnung für Meghan: „Prinzessin des Vereinigten Königreichs“.

Prinzessin Meghan brachte ihren ersten Sohn im Portland-Hospital zur Welt.
Prinzessin Meghan brachte ihren ersten Sohn im Portland-Hospital zur Welt. - Foto: © APA/AFP

stol