Freitag, 24. September 2010

Böhse Onkelz-Sänger schweigt vor Gericht

Mit Tempo 220 soll Böhse-Onkelz-Frontmann Kevin Russell am Silvesterabend 2009 beim Einscheren einen Opel Astra gerammt haben. Zwei junge Männer wurden schwer verletzt. Vor Gericht schwieg der Sänger am ersten Prozesstag. Die Opfer sagten unter Tränen aus.

stol