Sonntag, 04. September 2016

Bono: „Ich habe Boko Haram ins Gesicht gesehen“

Bono, Sänger der irischen Rockband U2, hat bei einer Reise nach Nigeria den Schrecken des Terrors gesehen.

Der irische Sänger Bono (im Bild) lobte im Gespräch mit der "Welt am Sonntag" den Vorschlag für einen Marshallplan für Afrika. - Archivbild
Der irische Sänger Bono (im Bild) lobte im Gespräch mit der "Welt am Sonntag" den Vorschlag für einen Marshallplan für Afrika. - Archivbild - Foto: © APA/EPA

stol