Donnerstag, 22. Juni 2017

Boxende Katzen: Das erste Katzenvideo der Geschichte

Thomas Alva Edison ist bekannt für seinen Erfindergeist: Doch, dass der Erfinder der Glühbirne auch das Zeit-Verplempern mit Tier-Videos erfunden hat, wissen nur wenige.

Die boxenden Katzen sind nach 100 Jahren immer noch lustig. - Foto: Youtube Screenshot
Die boxenden Katzen sind nach 100 Jahren immer noch lustig. - Foto: Youtube Screenshot

Bereits 1894 hat der amerikanische Erfinder Thomas Edison gewusst, was die Massen sehen wollen: Wie auf Youtube heute, haben bereits vor 123 Jahren die Leute gerne lustige Clips angeschaut.

Dazu gehören ein Künstlerin am Trapez, die sich mit jeder Umdrehung mehr entblättert (gleich unten) oder eben auch Katzen, die vergnügt gegeneinander in den Ring steigen. Damit wird der Clip zum wohl ältesten Katzen-Video der Geschichte der bewegten Bildes.

Externen Inhalt öffnen

Die „Boxenden Katzen“ gehören zur Serie "Henry Welton's Katzen Zirkus”, dei der beispielsweise auch Katzen beim Rad fahren gefilmt worden. 

Aufgenommen wurden diese bewegten Bilder in Edisions „Black Maria Studios“ in New Jersey auf einem Kinetoscope, einem von ihm erfunden Vorläufer der Kamera, und dann für die Bevölkerung in eigenen Kinos aufgeführt. Auch über 100 Jahre später erfreut sich das Genre an großer Beliebtheit.

stol/wh

stol