Montag, 1. März 2021

Schnapsbrennen ist Frauensache

1986 zog mit Karin Roner die dritte Generation der Familie in die Brennereien Roner in Tramin ein. 2007 übernahm die heute 56-Jährige auch die Geschäftsführung. Das Destillieren liegt ihr im Blut – kein Zweifel. Und dennoch war das Schnapsbrennen nicht immer ihr Traumberuf.

Das Brennen ist bei Roner in Tramin Frauensache. Andreas und Isolde Roner (links) mit ihren Töchtern und Enkelinnen: (von rechts) Karin und Gudrun Roner, Carmen Rainer, Eva und Elke Kaneppele. - Foto: © hannes rohrer









mc