Samstag, 14. Oktober 2017

Brigitte Waldner – Porträt einer besonderen Frau

Mit positiver Energie und Selbstbewusstsein geht Brigitte Waldner durchs Leben, das ihr ganz schön viele Hürden in den Weg stellt. In der neuen Ausgabe der Zeitschrift „Die Südtiroler Frau“ erzählt die Direktorin des Landesamtes für Senioren und Sozialsprengel, wie sie diese Hürden trotz körperlicher Einschränkung nimmt.

Brigitte Waldners natürliche Herzlichkeit und eine Prise trockener Vinschger Humor lassen alle Unsicherheiten beim ersten Händeschütteln sofort in Rauch aufgehen. - Foto: DLife
Brigitte Waldners natürliche Herzlichkeit und eine Prise trockener Vinschger Humor lassen alle Unsicherheiten beim ersten Händeschütteln sofort in Rauch aufgehen. - Foto: DLife

Brigitte Waldner zu begegnen, ist etwas Besonderes. Ihre natürliche Herzlichkeit und eine Prise trockener Vinschger Humor lassen alle Unsicherheiten beim ersten Händeschütteln sofort in Rauch aufgehen. Und so schafft sie es schnell, ein steifes Interview in einen spannenden „Ratscher“ zu verwandeln.

Frei heraus erzählt sie Geschichten aus ihrer Kindheit, spricht von ihren Jugendträumen und verrät, wie sie ihren heutigen Ehemann kennengelernt hat. Dass vieles in ihrem Leben ganz und gar nicht selbstverständlich war, sie aber trotzdem selten auf etwas verzichten musste, ist zum Großteil ihrer Familie und ihrem Freundeskreis zu verdanken, der sie immer so genommen hat, wie sie ist.

„So wie ich bin“ lautet daher auch der Titel des Porträts, das Sie in der Zeitschrift „Die Südtiroler Frau“ lesen. Die neue Ausgabe erscheint am 14. Oktober.

stol