Dienstag, 06. Oktober 2020

Campino hat geheiratet: „Habe mich für richtige Person aufbewahrt“

Tote-Hosen-Sänger Campino (58) hat geheiratet. In einem Interview der „Rheinischen Post“ bestätigte er, dass die Hochzeit in New York und ohne Band gewesen sei – den Namen seiner Frau verriet er aber nicht.

Tote-Hosen-Sänger Campino soll schon 2019 geheiratet haben.
Tote-Hosen-Sänger Campino soll schon 2019 geheiratet haben. - Foto: © APA (AFP) / INA FASSBENDER
„Weil sie nicht gerne in der Öffentlichkeit steht“, sagte Campino, der mit bürgerlichem Namen Andreas Frege heißt.

Dass seine Frau ihn manchmal mit dem Namen „Philip“ anspreche, liege daran, dass „ich manchmal ein paar Schritte hinter ihr herlaufe wie Prinz Philip der Queen“.

Hochzeit schon 2019?

Wann die Heirat war, sagte Campino in dem Interview nicht. Der „Rheinischen Post“ zufolge war die Trauung 2019. „Für mich war immer klar, dass ich nur einmal in meinem Leben heiraten würde“, sagte der Sänger in dem Interview.

„Und wenn ich es tun würde, müsste das gut überlegt sein. Ich wollte mir das aufbewahren für die richtige Person.“

Mit einem Alter von 58 Jahren beim ersten Gang zum Traualtar macht Campino selbst Schauspieler George Clooney Konkurrenz: Der Schauspieler wurde jahrelang von den Medien als „ewiger Junggeselle“ bezeichnet, bis er im September 2014 – im Alter von 55 Jahren – die Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin heiratete.

dpa/liz

Schlagwörter: