Mittwoch, 10. Mai 2017

Caritas lädt wieder zu „RemiXmenü“

Zum vierten Mal dreht sich beim interkulturellen Fest am 13. Mai in Meran wieder alles um kulinarische Köstlichkeiten, Musik und Tänze aus aller Welt.

Die Gerichte aus der ganzen Welt bilden auch dieses Jahr wieder den Höhepunkt von „RemiXmenü“.
Die Gerichte aus der ganzen Welt bilden auch dieses Jahr wieder den Höhepunkt von „RemiXmenü“. - Foto: © APA/DPA

Die Gerichte aus der ganzen Welt bilden auch dieses Jahr wieder den Höhepunkt von „RemiXmenü“. Frauen, die aus allen Längen- und Breitengrade unseres Globus stammen, bereiten sie nach Rezepten aus ihren Heimatländern zu und bieten sie auf verschiedenen Ständen zur Verkostung an.

„Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen bringen“

Wie die Koordinatorin des Festes und Caritas-Mitarbeiterin Karin Tolpeit betont, sei das Fest eine Gelegenheit um Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammenzubringen, Vorurteile abzubauen und Brücken zueinander aufzubauen. Bei RemiXmenü ist jeder willkommen, um sich in einer ungezwungenen Umgebung kennen zu lernen und gemeinsam den Abend zu genießen. 

Die Gerichte und Getränke aus aller Welt werden kostenlos angeboten, der Eintritt zu RemiXmenü ist frei, Spenden sind natürlich willkommen.

Das Fest findet im Kallmünz-Garten in Meran ab 17 Uhr statt.

stol

stol