Freitag, 26. Januar 2018

Casey Affleck nimmt nicht an der Oscar-Verleihung teil

Oscar-Preisträger Casey Affleck (42), dem zwei frühere Arbeitskolleginnen sexuelle Belästigung vorgeworfen hatten, will der Oscar-Gala in diesem Jahr fernbleiben.

Casey Affleck hat beschlossen, der Oscar-Verleihung fernzubleiben.
Casey Affleck hat beschlossen, der Oscar-Verleihung fernzubleiben. - Foto: © APA/AFP

Der Schauspieler werde nicht auf der Bühne stehen und Trophäen aushändigen, bestätigte die Oscar-Akademie am Donnerstag. „Wir begrüßen diese Entscheidung, um so den Fokus ganz auf die Show und auf die großartige Arbeit in diesem Jahr zu richten“, hieß es in der Mitteilung.

Affleck hatte im vorigen Jahr den Oscar als bester Hauptdarsteller für das Drama „Manchester by the Sea“ gewonnen. Traditionell kehrt der Preisträger im folgenden Jahr auf die Bühne zurück, um die Trophäe für die beste Schauspielerin zu übergeben. Die Oscars werden am 4. März in Los Angeles verliehen.

dpa

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol