Mittwoch, 24. Mai 2017

„Ciao Roma": Ivanka Trump genießt die "Dolce Vita"

Die „First Daughter“ Ivanka Trump ließ sich im wunderbaren Garten der Villa Taverna, Residenz des US-Botschafters in Rom, fotografieren und postete die Bilder dann unter dem Titel „Ciao Roma“.

Ivanka Trump und Gatte Jared Kushner in Rom.
Ivanka Trump und Gatte Jared Kushner in Rom. - Foto: © APA/AFP

Ivanka Trump und ihr Ehemann Jared Kushner haben sich nach ihrer Ankunft in Rom kurz vor dem Besuch von US-Präsident Donald Trump beim Papst einen Abend im perfekten „Dolce Vita“-Stil gegönnt.

Zugangsstraßen zum Lokal gesperrt

Das Paar verbrachte dann den Abend in einem traditionsreichen Restaurant in der Innenstadt. Ein typisch römisches Menü mit Antipasto aus Büffelmozzarella und Gnocchi ließen sich Ivanka Trump und Kushner im Restaurant „Le cave di Sant'Ignazio“ unweit des Pantheons servieren. Ein Saal des Restaurants wurde dem Paar zur Verfügung gestellt. Alle Zugangsstraßen zum Lokal wurde zum Ärger der Touristen gesperrt. Trump und First Lady Melania verbrachten den Abend dagegen in der Villa Taverna.

Während ihr Vater Papst Franziskus trifft und die First Lady das vatikanische Kinderkrankenhaus „Bambin Gesu“ besuchen wird, nimmt Ivanka Trump am Mittwochvormittag an einem Seminar zum Thema Menschenhandel am Sitz der katholischen Basisgemeinschaft Sant Egidio im römischen Viertel Trastevere teil. Geplant ist außerdem ein Treffen mit der italienischen Staatssekretärin Maria Elena Boschi. Auch eine Shopping-Tour auf der Via Condotti, der Luxusmeile Roms, wird nicht ausgeschlossen.

apa/reuters

stol