Donnerstag, 26. September 2019

Clooney reitet auf einem Esel und versetzt spanisches Dorf in Aufruhr

Das hätten die Bewohner von Navalcarnero nie im Leben erwartet: Hollywoodstar George Clooney tauchte dort am Mittwoch plötzlich auf, ritt im eleganten Sakko auf einem Esel über den Hauptplatz und versetzte die sonst verschlafene spanische Ortschaft rund 35 Kilometer südwestlich von Madrid in Aufruhr.

George Clooney hat vor allem die Bewohnerinnen von Navalcarnero verzückt.
George Clooney hat vor allem die Bewohnerinnen von Navalcarnero verzückt. - Foto: © shutterstock

Der 58 Jahre alte US-Amerikaner („Ocean's Eleven“), der einen weißen Vollbart trug, habe in Navalcarnero eine große Hysterie ausgelöst, berichtete der regionale Fernsehsender „Telemadrid“. Frauen kreischten und lachten laut auf. „Ich bleibe hier, bis er weggeht. Er sieht verdammt gut aus!“, rief eine Bewohnerin vor laufenden Kameras des Senders Telemadrid.

Das Reiten auf Eseln ist derweil kein neues Urlaubshobby von Clooney. Der Schauspieler hat in Spanien vielmehr einen Werbespot gedreht. In der Fiktion wird Navalcarnero ein Dorf im Kaffeeanbauland Kolumbien sein. Clooney ist seit langem das Werbegesicht einer Kaffeemarke.

dpa

stol