Mittwoch, 02. März 2016

Das Baby ist da: Kompatscher "freut sich über das private Glück"

Aller guten Dinge sind 7. Zumindest was den Kindersegen der Familie Kompatscher betrifft. Der Landeshauptmann ist am 1. März stolzer Papi eines Jungen geworden.

Die Familie wird größer: Arno Kompatscher hier mit seiner First Lady Nadja (r.) sowie den Töchtern Anna (ganz links) und Nina.
Badge Local
Die Familie wird größer: Arno Kompatscher hier mit seiner First Lady Nadja (r.) sowie den Töchtern Anna (ganz links) und Nina.

Gratulation den wiederum frischgebackenen Eltern (nutzen auch Sie die Gelegenheit für einen Eintrag ins STOL-Gratulationsbuch)!

Mattis kommt am 1. März

Die Nachricht kommt aus Kompatschers Heimatgemeinde Völs. Dort kursiert bereits seit Mittwochvormittag die Nachricht, dass ein neues Nesthäkchen im Hause des Landeshauptmannes Einzug gehalten hat. 
Am Dienstagabend um 22.45 Uhr schenkte Gattin Nadja (43) im Bozner Krankenhaus einem Jungen das Leben. Der Neuzugang hört auf den Namen Mattis. "Wir freuen uns über dieses private Glück!", heißt es in einer ersten Stellungnahme Kompatschers auf Facebook: 

„Eine Familie bedeutet immer Verantwortung, eine große Familie eine große Verantwortung. Aber ich finde es schön, eine große Familie zu haben, denn ich komme aus einer kinderreichen Familie und das hat mich sehr geprägt – im positiven Sinne“, hatte der Landeshauptmann (44) gegenüber den „Dolomiten“ erklärt, als die Schwangerschaft von Kind sieben bekannt wurde (STOL hat berichtet). 

Die Großfamilie Kompatscher

Die sechs Kinder der Familie sind Anna (22 Jahre), Jan (19), Nina (15), Jaro (acht), Rosa (fünf) und Milla (drei). Ein Mädchen, Liv, wurde tot geboren. „Sie ist trotzdem Teil unserer Familie“, erklärte Kompatscher dazu einmal.

Fotos von Neuzugang Mattis wird es vorerst keine geben. Die Familie wolle ihr Glück abseits der Öffentlichkeit genießen, heißt es von Seiten des Landeshauptmannes.

stol/ker

stol