Samstag, 20. Mai 2017

Deep Purple starten Abschiedstournee

Die Altrocker von Deep Purple haben zum Auftakt ihrer Abschiedstour durch Deutschland das Publikum durch ihre musikalische Geschichte geführt.

Geht es heuer wirklich in die letzte Runde für Deep Purple?
Geht es heuer wirklich in die letzte Runde für Deep Purple?

Wie zu ihren besten Zeiten rockten Sänger Ian Gillan, Bassist Roger Glover, Schlagzeuger Ian Paice, Gitarrist Steve Morse sowie Keyboarder Don Airey in der Münchner Olympiahalle kraftvoll und virtuos durch ein rund 100-minütiges Programm.

Neben Song-Klassikern der Band – wie „Black Night“, „Hush“ und dem legendären „Smoke On The Water“ – präsentierte die 1968 gegründete Formation auch Songs ihres aktuellen Nummer-eins-Albums „inFinite“ sowie rare Album-Tracks. Die mit „inFinite The Long Goodbye“ überschriebene Abschiedstour führt die Altrocker weiter nach Hamburg (30.5.), Köln (6.6.), Dortmund (7.6.), Leipzig (9.6.), Frankfurt (10.6.), Berlin (13.6.) und Stuttgart (14.6).

dpa

stol