Mittwoch, 22. Juli 2015

Der Ball landet im Tor - die Liebe im Aus

Dass Fußballer das Bälle versenken drauf haben, ist klar. In Sachen Liebe würde etwas Nachhilfeunterricht sicherlich nicht schaden, denn bei den Starkickern geht eine Beziehung nach der anderen in die Brüche.

Viele Fußballer-Liebschaften sind dem Untergang geweiht.
Viele Fußballer-Liebschaften sind dem Untergang geweiht. - Foto: © shutterstock

Am 7. Juli gaben das Topmodel Lena Gercke und der Weltmeister-Fußballer Sami Khedira ihre Trennung bekannt (STOL hat berichtet).

„Niemand bringt mich so zum Lachen wie du” postete die Germanys-Next-Topmodel-Gewinnerin noch vor drei Monaten. Seit 2011 waren die beiden offiziell ein Paar und nur ein Jahr später folgte ihre Verlobung. Ihr Glück war jedoch nicht von langer Dauer.

 

v>

Mit heiße Blicken wird das Model jetzt wohl nicht mehr von Sami Khedira überhäuft werden. Foto: Getty Imagines

Sami Khedira ist nicht der erste Fußballer, bei dem es in Liebesangelegenheiten nicht so recht klappen will. Es kam bereits des Öfteren vor, dass sich Fußball-Langzeit-Pärchen unerwartet voneinander trennten. 

Auf Karriere-Ende folgte Liebesende

Nach einem langwierigen Liebesauf und -ab ließen sich Oliver Kahn und Verena Kerth scheiden. Der ehemalige Nationaltorwart soll seine Frau mehrmals betrogen und wegen einer Jüngeren verlassen haben. Er kehrte zu seiner Familie zurück und alles schrie nach einem Happy End.

 

Nach ihrem Liebescomeback schien die Welt wieder in Ordnung zu sein, zunächst. Foto: Getty Imagines

Die Liebeswolken zogen sich rasch zurück und 2009 folgte die endgültige Trennung der beiden.

Deutsche Nationalspieler kickte seine Liebe ins Aus

Simone und Michael Ballacks Liebesgeschichte klingt wie aus dem Bilderbuch: verliebt, verlobt, verheiratet. 1998 lernten sich die beiden kennen und es brauchte nicht sehr lange, bis sie ein Paar wurden. Ihre Hochzeit folgte zehn Jahre später, bis dahin lief alles wie im Märchen. Vier Jahre später folgte die unerwartete Scheidung.

 

Die zärtlichen Blicke von Michael Balack wurden nach ihrer Hochzeit immer seltener. Foto: Getty Imagines

Mario Gomez und Silvia Maichel

Dass selbst Teenagerliebe schon ganz große Gefühle auslösen kann bewiesen Mario Gomez und Silvia Maichel. Die Beziehung der beiden begann in den Kinderschuhen und hielt auch dem plötzlichen Karrierestart des Kickers stand. Ihre Trennung im Jahre 2012 erschütterte viele Fans.

 

Im Liebesurlaub funkte es zwischen den beiden noch kräftig. Foto: Getty Imagines

Große Liebe der van der Vaarts geplatzt

Sylvie Meis und Rafael van der Vaart gaben nach knapp acht Ehejahren 2013 ihre Trennung offiziell bekannt. Gegenüber der Presse gaben sie einen angeblichen Streit in der Silvesternacht als Auslöser der Scheidung an. Um ihren Sohn Damian kümmern sie sich weiterhin gemeinsam.

 

Hier strahlten Sylvie und Rafael van der Vaart noch gemeinsam um die Wette. Foto: apa/epa

Der Frauenschwarm ist wieder zu haben

Beim Anblick des portugiesischen Fußballstars schmelzen Frauenherzen dahin. So erging es auch dem Model Irina Shayk. Fünf Jahre hielt ihre Beziehung, bis im Jänner 2014 das Liebesaus folgte.

 

Lange Zeit funkte und knisterte es bei den beiden. Foto: Getty Imagines

WM-Glück, Liebes-Pech

Nach dem die deutschen Fußballer in Brasilien die Weltmeisterschaft 2014 für sich entscheiden konnten, folgte ein regelrechter Trennungssturm der Starkicker.

 

Lange Zeit galten Manuel Neuer und Katin Gilch als das Traumpaar. Foto: Getty Imagines

Nur drei Monate nach dem WM Sieg folgte für den Torwart der Bundeself, Manuel Neuer, das Aus mit seiner Langzeitfreundin Katrin Glich. Die beiden hatten sich 2009 kennen und lieben gelernt.

 

Von der WM-Trennungs-Welle blieben selbst Bastian Schweinsteiger und seine Model-Freundin Sarah Brandner nach sieben gemeinsam verbrachten Jahren nicht verschont. Foto: Getty Imagines

Auch Mesut Özil und Mandy Capristo trennten sich nach der Weltmeisterschaft. Seit Oktober geht das ehemalige Traumpaar getrennte Wege. 

 

Die "DSDS-Jurorin" begleitet den Starkicker jetzt nicht mehr bei seinen Spielen. Foto: Getty Imagines

Lothar und seine Frauen

Der größte Pechvogel in Sachen Liebe der Fußballgeschichte ist und bleibt wohl Lothar Matthäus. Für den 54-Jährigen will es bisher in Herzensangelegenheiten nicht so recht funken. Immer wieder glaubt der Ex-Fußballer die Liebe seines Lebens gefunden zu haben. So schnell Lothars Frauen meist daher spaziert kam, so schnell machen sie sich auch wieder aus dem Staub.

 

Lothar und seine "derzeitige" Liebe: Anastasia Klimko. Foto: Getty Imagines

Liliana Matthäus, Marijana Matthäus, Giulia Kotscherga, Ulrike Kläger, Janina Youssefian, Maren Müller-Wohlfahrt, Lolita Morena und Silvia Mathias zählten zu seinen offiziellen Gemahlinnen. Derzeit ist Lothar Matthäus mit Anastasia Klimko verheiratet, sie ist seine fünfte Ehefrau.

Traumberuf: Spielerfrau

Ob es an den Kickern liegt, dass es in Sachen Liebe nicht recht funktioniert, oder aber an ihren Gemahlinnen bleibt wohl ein Rätsel. Vielleicht ist das Angebot eine "Spielerfrau" zu werden für viele Damen zu verlockend und muss einfach ausprobiert werden, ganz nach dem Motto:"In meinem nächsten Leben werde ich Spielerfrau".

Selbst Wolfgang Petry komponierte eine Hymne an die beliebten It-Girls (hier geht´s zum Video).

stol/mu

stol