Freitag, 23. Oktober 2015

Der Sandsteinsaurier hat endlich einen Namen: „Blettersaurus Rex“

Vor dem Besucherzentrum des Geoparcs Bletterbach in Aldein begrüßt er seit vergangenem Herbst die Besucher, nun - am Ende der Jubiläumssaison 2015 - hat der Sandsteinsaurier auch seinen Namen gefunden.

Der Saurier vor dem Besucherzentrum des GEOPARC Bletterbach in Aldein hat seinen Namen gefunden.
Der Saurier vor dem Besucherzentrum des GEOPARC Bletterbach in Aldein hat seinen Namen gefunden.

Unzählige Stunden hat die Aldeiner Bildhauerin Johanna Daldos in den Grödner Sandstein gemeißelt, bevor der Gorgonopside im vergangenen Herbst seinen Platz am Besucherzentrum des GEOPARC Bletterbach in Aldein einnehmen konnte.

Anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums hat der Geoparc Bletterbach einen Namen für den Sandsteinsaurier gesucht.

1.915 Bletterbachbesucher und -fans haben sich an der Aktion beteiligt und kreative Vorschläge eingereicht.

Keine leichte Entscheidung für die Mitglieder der Jury Evelyn Kustatscher (Naturmuseum Südtirol), Anna Bampi (Berghoferin in Radein), Peter Daldos und Maria Pichler (Verwaltungsrat GEOPARC Bletterbach), die insgesamt zehn Namen für die darauf folgende Abstimmung auszuwählen hatten. „Mit einer so großen Beteiligung und so vielen Vorschlägen für den Namen unseres Sauriers hätten wir nie und nimmer gerechnet“, so der Präsident des GEOPARC Bletterbach Peter Daldos. 

Unter den zehn ausgewählten Namen sprachen sich die Besucher schließlich in einer Abstimmung im Internet und vor Ort für den Namen „Blettersaurus Rex“ aus.

„Wir freuen uns, dass sich so viele Menschen um den Namen unseres Sauriers Gedanken gemacht und sich an der Aktion beteiligt haben“, so Präsident Daldos. 

stol

stol