Donnerstag, 21. April 2011

Deutscher Geistlicher schaltete Todesanzeige für Jesus

Nach christlicher Überlieferung haben die Römer vor knapp 2.000 Jahren in Jerusalem Jesus, den Sohn Gottes, ans Kreuz geschlagen – der evangelische Dekan Dirk Wessel aus Nürnberg im deutschen Bundesland Bayern hat nun vor dem Karfreitag für Jesus eine Todesanzeige schalten lassen.

stol