Montag, 08. August 2016

Die "Eisheiligen" sind Landesmeister im Bubble-Soccer

Action und Unterhaltung: Bubble Soccer ist in! So in, dass Landesmeisterschaften nicht fehlen dürfen. Diese sicherten sich kürzlich in Tisens die "Eisheiligen".

Teamgeist und „a morts Gaudi“, das ist Bubble-Soccer. Foto: SBJ
Teamgeist und „a morts Gaudi“, das ist Bubble-Soccer. Foto: SBJ

19 Mannschaften aus allen Landesteilen spielten beim Landesentscheid im Bubble Soccer am Sonntag in Tisens um den Titel.

 Im spannenden Finale holten sich beim „Siebenmeterschießen“ letztendlich die „Eisheiligen“ der Ortsgruppe St. Johann/Steinhaus den Sieg. Auf den 2. Platz spielte sich „Montan 1“, gefolgt von den „Lepskugeln“ aus Latsch.

 Für die 8 besten Mannschaften geht es am 20. August zum Gesamttiroler Bubble-Soccer Finale nach Mayrhofen im Zillertal. Fans sind herzlich eingeladen mitzufahren.

Das ist Bubble Soccer

Doch, worum geht es bei der Sportart überhaupt? Gespielt wurde auf einem Kleinfeld, 5 gegen 5 mit einer Spielzeit von 5 Minuten.

Jeder Spieler schlüpfte dabei in einen durchsichtigen, aufblasbaren 1,8 Meter großen Bubble Soccer Ball. Ziel war es wie beim herkömmlichen Fußball am meisten Tore zu schießen.

„Beim Bubble-Soccer geht es um Teamgeist und einfach um a morts Gaudi für alle Teilnehmer und Zuschauer“, resümiert Sieghard Alber, SBJ-Landesobmann.

Der Final-Krimi

Spannend zuzuschauen war es auch für die Fans, wenn die Spieler beim Zusammenprall der Bubbles durch die Luft flogen.

Die „Eisheiligen“ und „Montan 1“ kämpften sich bis ins Finale durch. Nach der regulären Spielzeit stand es zwischen den beiden Mannschaften noch immer 0:0. Die Entscheidung fiel im „Siebenmeterschießen“. Die Freude und der Jubel bei den „Eisheiligen“ waren groß als mit ihrem Tor die Entscheidung fiel.

Freuten sich über ihren Sieg: Die Eisheiligen mit (von links) SBB-Landesobmann Leo Tiefenthaler, Bezirksleiterin Sabine Marsoner und Bezirksobmann Michael Kaufmann, SBJ-Landesleiterin Christine Tschurtschenthaler, SBJ-Landesobmann Sieghard Alber, Ortsleiterin Barbara Mair und Ortsobmann Florian Haas. Foto: SBJ

Gesamttiroler Finale steht bevor

Die besten 8 Mannschaften dürfen sich nun über ein ganz besonderes Turnier freuen und dort Südtirol vertreten. 

Die besten 8 Teams qualifizierten sich nämlich für das Gesamttiroler Bubble-Soccer Finale, das am Samstag, 20. August in Mayrhofen im Zillertal ausgetragen wird und Teil des "Mein-Tirol Festes" ist. 

stol

stol